Die Bretter, die die Welt bedeuten

Das Theater fesselt und fasziniert seit Menschengedenken. Ob Tragödie, ob Komödie, die Bühne ist der Ort für große Gefühle.

Komödien für Kinder:

Als ich von der Laienschauspielgruppe Humunkulus gefragt wurde, ob ich für sie ein Stück schreibe, habe ich nicht eine Sekunde gezögert. Die Vorgabe war: Eine Komödie für Kinder mit nur einem Bühnenbild.

Foto: Humnukulus

SCHOKOS IM ALL

Eine Science-Fiction-Komödie für Kinder

Ein Raumschiff voller Süßigkeiten, gestrandet im Orbit.

Mehr Infos über das Stück

Worum es geht

in SCHOKOS IM ALL

Eine Zusammenfassung

Die 10jährige Zeta landet mit ihrem Opa Albert Zweibutter nach einem missglückten physikalischen Experiment auf dem Raumschiff „Space-Cake II“ vom Planeten Schoko. Falls sie die Erde wieder sehen möchten, müssen sie helfen, das in Not geratene Raumschiff zu reparieren. Wären da nicht die Schwierigkeiten in der Verständigung mit Captain Lakritze, ihrer Tochter Bon-Bon und der Schiffs-Ingenieurin Prall-ine. Dazu gerät Sicherheitsoffizier Hans-Wurst vom Planeten „Wiener I“ in Anblick der Erdlinge in Panik und mobilisiert die Armee der Klon-Lollis. Die Hoffnung liegt auf Albert Zweibutters Roboter Einmaleins und die Schiffsroboter-Dame Staniol-A, doch die verlieben sich unsterblich ineinander, statt zu funktionieren. Werden Zeta und Opa jemals die Erde wiedersehen?

Aufführung

Theatergruppe Humunkulus

Theatersaal St. Vincenz-Stift, Aulhausen

Bühnenbilder

• Opas Arbeitszimmer: Vor dem verschlossenen Vorhang. Ein Tisch, darauf ein paar Bücher und Blätter, zwei Stühle, ein rosa Telefon mit Wählscheibe.

• Die Brücke des Raumschiffes Space-Cake II, dem modernsten Schiff der Schoko-Sternenflotte, aus der Butterkeks-Reihe, mit unzerbrechlicher Zuckerkruste.

Ein Ausgang führt hinter die Bühne (in das Raumschiffinnere).

Ein Ausgang führt von der Brückenkulisse (In das Weltall: vor das Raumschiff).

Die Vorderseite des Raumschiffes ist so gestaltet, dass man etwas von der Außenhaut sehen kann. Oben hängt ein Stecker, der sich aus der Steckdose gelöst hat. Davor ist Platz zum Laufen.

Auf der Rückseite der Brücke befindet sich ein großer Bildschirm, auf dem die Erde zu sehen ist. Zwischen dem Bild und dem Raumschiff sollte auch etwas Platz zum Laufen sein.

Figuren:

Die Erdlinge:

• Albert Zweibutter (Opa): Er ist ein Mathematiker, der vor lauter Rechnen schon etwas weltfremd geworden ist. Er findet durch das Abenteuer wieder zurück zu seiner Familie.

• Zeta Zweibutter: Sie ist 10 Jahre alt. Hat eine Brille, einen Haarreif, ein T-Shirt, Jeans und Turnschuhe an. Sie sieht sehr langweilig aus und passt nicht in die Modewelt ihrer Eltern. Sie hasst Pelzmäntel und liebt Mathematik. Sie ist sehr selbständig.

• Papa: Er ist ein Modedesigner für Pelzmäntel. Er liebt seine Tochter und hätte gerne, dass sie ihn für seine Arbeit bewundert.

• 1Mal1: Opas Roboter. Er ist ein Rechenkünstler, ist jedoch tollpatschig und kann keine Verben (piept bei jedem Verb).

• Die drei Kampf-Astronauten von der ISA (Internationale Sternen Armee): Diese Astronauten sind in geheimer Mission für die Abwehr von Außerirdischen ausgebildet worden, wovon die Öffentlichkeit nichts weiß. Diese sind:

Marcus McWillis: Der Amerikaner mit amerikanischen Spezialwaffen, die er für die besten hält.

Sergej Latcharow: Der Russe mit russischen Spezialwaffen, die er für die besten hält.

Kim-Li: Der Chinese, der mit Mediation seine Kampftechniken auch in der Schwerelosigkeit zur Perfektion führt, Laserstrahlen ausweichen kann und von Waffen gar nichts hält.

Die Außerirdischen:

• Captain Lakritze: Sie versucht sich den Situationen anzupassen und das Beste zu geben. Leider ist sie mit ihrer Situation völlig überfordert. Sie liebt ihre Tochter Bon-Bon über alles und lässt keine Kritik an ihr zu.

• Bon-Bon: Sie ist 10 Jahre alt. Sie frönt ihren Eitelkeiten, was ihre wahren Fähigkeiten überdeckt.

• Prall-Ine: Die Schiffsingenieurin hat viel Wissen über das Schiff angesammelt, ist jedoch völlig Betriebsblind. Wenn sie sich etwas vorgenommen hat, will sie ihr Ziel unbedingt erreichen, ob es nun sinnvoll ist oder nicht. Sie benutzt eine Art Tricorder, mit dem sie alles Mögliche analysieren kann.

• Hans-Wurst: Auf dem Schokoschiff ist er die Quotenwurst vom Planeten Wiener II. Eigentlich völlig fehl am Platz. Er fühlt sich jedoch für alles zuständig und verantwortlich.

• Staniol-A: Die vielsprachige Roboterdame mit Sprachfehler. Sie kann keine Hauptwörter. (Mimit bei jedem Hauptwort) Ist aber eine Frohnatur und sehr sensibel.

• Klon-Lollo 1: Er empfängt die Befehle und gibt sie an seine Klon-Lolli-Armee weiter.

• Klon-Lollo 2: Er ist immer gehorsam.

• Klon-Lollo 3: Er ist eine Quatschnase, macht ständig Dinge, die er nicht machen soll, am liebsten Tanzen.

• Klon-Lollis: Es können so viele Lollis wie gewünscht eingesetzt werden. Aber 3 sollten es mindestens sein. Ihre Waffen sind die Lolli-Blender. Handys mit Displays, die die Macht haben, ihr gegenüber zu hypnotisieren.

Gruppenfoto der Laienschauspieltruppe Humunkulus nach dem Auftritt von Schneewittchen und die schiefen Zähne

Foto. Tatjana Kirsch

SCHNEEWITTCHEN UND DIE SCHIEFEN ZÄHNE

Eine Märchen-Komödie für Kinder

als rasante Verwechslungskomödie

Mehr Infos über das Stück

Worum es geht

in SCHNEEWITTCHEN UND DIE SCHIEFEN ZÄHNE

Eine Zusammenfassung

Wenn ein verrücktes Pony durch ein Märchen wirbelt, kann da schon das eine oder andere durcheinander kommen. Ein schwerhöriger Jäger beginnt zu zaubern, dem Schneewittchen wachsen schiefe Zähne, der Prinz verliert seinen Verstand, die gute Fee ihr Gedächtnis und der bösen Königin reißt der Geduldsfaden. Wird es Schneewittchen dennoch gelingen, ihren Prinzen zu heiraten?

Aufführung

Theatergruppe Humunkulus

Evangelisches Gemeindehaus, Rüdesheim

Bühnenbild:

Das Stück benötigt keinen Bühnenwechsel. Die Handlung spielt sich ausschließlich im Garten des Schlosses ab. Darin befinden sich das Hexenstübchen der Stiefmutter, ein Brunnen (mit Zugang hinter die Kulissen), das Schlosstor (mit Zugang hinter die Kulisse) und eine Tür, die in das Schloss führt (mit Zugang hinter die Kulissen). Am Rande der Bühne (oder im Zuschauerraum) befindet sich der Hochsitz des Jägers.

Figuren:

Die Geschichte hat 7 Figuren, die von 6 Darstellern gespielt werden können. Die Rollen von Herzog Fleder und dem Prinzen kann ein Schauspieler übernehmen.

Schneewittchen: (zart, schön, voller Herzenswärme und nah am Wasser gebaut.)

Königin/Stiefmutter: (voller Neid, sie lügt, betrügt und hext, ist aber attraktiv und wird vom König heiß und innig geliebt.)

Jäger: (Überambitioniert, mitleidig und schwerhörig.)

Herzog Fleder: (der Zeremonienmeister ist eine hochsensible Künstlerseele, eine Diva und ein Mimöschen.)

Prinz: (Hauptberuflich Prinz und „Frosch-König“.)

König: (Selbsternannter Workoholik, immer im Stress, oberflächlich und selbstbezogen.)

Fee: (gütige Retterin mit Herrscherinnen-Natur)

Komödie für Erwachsene

Hier darf es auch sarkastisch, ironisch und schwarzhumorig zugehen.

Plakat: Ein Mord geht um die Welt von Dostojewskis Erben

EIN MORD GEHT UM DIE WELT

Krimisketsche von Dostojewskis Erben

In Zusammenarbeit mit der Wiesbadener Theatergruppe T.r.u.s.t und der Autorengruppe Dostojewskis Erben entstanden Krimisketsche, die die Zuschauer in fremde Länder entführen. Von Japan bis in die Schweiz wird dabei munter gemordet und betrogen.

Das Programmheft

Für Deine eigene Bühne

Hier bekommst Du zwei Komödien für Kinder mit getesteter Lach-Garantie!

Du suchst eine Komödie

FÜR DEINE BÜHNE?

Gerne gebe ich Dir unverbindlich Auskunft über meine Bühnenstücke und Konditionen.